Skip to main content
suedwind-magazin

Südwind-Magazin kennenlernen

Nach einem Relaunch Mitte 2015 präsentiert sich das Südwind-Magazin in neuer, frischer Optik. Neben den bewährten Reportagen, Analysen, Bild-Geschichten und Interviews aus den Ländern des Südens werden künftig die Möglichkeiten für Veränderung bei uns im Norden eine größere Rolle spielen. Jede Ausgabe enthält außerdem ein 12-seitiges Dossier zu einem brennenden, aktuellen Thema.
Lerne das Südwind-Magazin kennen und entdecke die Dynamik in den Ländern des Globalen Südens. Vieles muss sich bei uns im Norden ändern und vieles können wir vom Globalen Süden lernen - für ein neues, faires Verhältnis zwischen Nord und Süd. Mit einem Südwind-Abo macht man einen ersten Schritt.

Weiterlesen

Markl

Was hat Amazon, …

...was regionale Buchhandlungen nicht haben?

Große Auswahl, bequeme Online-Bestellung, 24h Lieferzeit, günstiger Preis!

Stimmt so nicht ganz. Kleine Läden, wie z.B. die Buchhandlung Markl in Riedau, bieten ähnlichen Service wie der gigantische Riese aus Amerika - aber vor allem ein paar wesentliche Vorteile mehr:

• regionale Arbeitsplätze
• volle Steuerleistung in Österreich
• kein Missbrauch der Marktmacht (→ wikipedia/Amazon...)


Buchhandlung Daniela Markl - 4752 Riedau, Marktplatz 5
www.papier-markl.at

• Bis 12.00 Uhr bestellte Bücher, Hörbücher, DVDs, CDs, Spiele,... können am nächsten Werktag
   ab 7:30 Uhr abgeholt werden.
• Versandkostenfrei bei Abholung im Laden
• Versandkostenfrei bei Lieferung nach Hause ab Mindestbestellwert von 20,00 EUR

 

Read More

Weiterlesen

Papst-Appell für faire Entlohnung der Kleinbauern

Papst Franziskus findet klare Worte zur Lage der Kleinbauern. Faire Preise für eine grundlegende Arbeit. Damit spricht er gleich mehrere der neuen „Globalen Entwicklungsziele“ („SDGs“) an, die im September 2015 von den Vereinten Nationen verabschiedet wurden, wie z.B.:
– Nachhaltige Landwirtschaft fördern (SDG #2)
– Menschenwürdige Arbeit für alle fördern (SDG #8)
– Nachhaltige Konsum- und Produktionsmuster sicherstellen (SDG #12)

Im Jahr der Barmherzigkeit sendet Papst Franziskus jeden Monat eine Videobotschaft. Im April erinnert er an die schlechten Arbeitsbedingungen und Bezahlung von Kleinbauern in der ganzen Welt.

 

 

Weiterlesen

Lira_14-04-2016_2

Nachricht vom Lira Babies Home

Sister Demmy berichtete am 14. April 2016 per eMail über die aktuelle Lage im Lira Babies Home:

Derzeit werden 39 Kleinkinder im Heim betreut, wobei die genaue Zahl laufend schwankt. 5 der Kinder sind leider HIV-positiv. Auch die Zahl der "sickler babies" (Kinder mit Sichelzellenanämie) nimmt zu. Aktuell weisen 6 Kinder diese erbliche Erkrankung der roten Blutkörperchen auf und befinden sich in Behandlung. Bei vier Kindern wird gerade die Wiedereingliederung in Familien aus der Verwandtschaft vorbereitet. Außerdem wurde ein Baby zu Ostern getauft. ZU DEN FOTOS...

Leider ist der von uns, gemeinsam mit der MIVA, finanzierte und dringend benötigte PickUp noch nicht einsatzfähig. Er wartet noch immer in Kampala auf die Freigabe durch die Zollbehörden.

Read More

Weiterlesen

fgwim_20160407_0050

BlöZinger im Schloss Zell

„Großes Kino auf der Kleinkunstbühne“ versprach der Abend mit BlöZinger im Schloss Zell an der Pram. Und tatsächlich – Robert Blöchl und Roland Penzinger schaffen es mit minimalsten Mitteln (3 Stühle als Requisite) die Fantasie der Besucher 2 Stunden lang virtuos anzuregen. Im Grande Finale transformieren die beiden den Festsaal zum Schloss des Grafen Dracula. Dort warten bereits die literarischen Helden aus ihrer Kindheit auf die beiden „Erlöser“ vor dem Tod durch Vergessenwerden. Faszinierend zu sehen, wie präzise und unverkennbar Don Quijote und Sancho Panza nur mit besagten 3 Stühlen in Szene gesetzt werden können. Und immer wieder lässt grandiose Pantomime das Kino im Kopf der Zuschauern anspringen. Sei es beim virtuellen Kartenmischen oder der blutigsten Sterbeszene ever – nur halt ohne Blut. Tarantino könnte neidisch werden.

(mehr …)

Weiterlesen

Foto Pfeil Josef Schardenberg 2

Teilen macht Freude – Lachen verbindet!

Mit ihrer KabaLesung (eine Mischung aus Kabarett und Mundartlesung) „Lachen ist ansteckend - Impfen schützt“ tourt Lydia Neunhäuserer derzeit durch Oberösterreich. Am Mittwoch, den 30. März 2016 war sie in der Pfarre Schardenberg eingeladen. Da sie auch aktives Mitglied beim Eine Welt Kreis Zell/Pram ist, sammelte sie im Anschluss an die Veranstaltung für die Aktivitäten des Vereines.
„Ich möchte, dass nicht nur die Besucherinnen meines Kabaretts etwas zu lachen haben, sondern dass auch die Menschen in unseren Projekten eine gute und frohe Zukunft leben können und ihr Alltag leichter wird.“ ist ihr Tenor. Die Besucherinnen spendeten 200,66 Euro. Ein herzliches Dankeschön an die Schardenbergerinnen!

Weitere Infos finden Sie auf der Homepage www.lydianeunhaeuserer.jimdo.com
 

Read More

Weiterlesen

StPatrick2016-007

Sláinte – St. Patricks Day in Krena

Neue Band, neues Bier, neues Dart-Spiel.

Zur 5. Auflage des St. Patricksfests haben wir an ein paar Schrauben gedreht - und es wurde wieder ein fulminanter Abend. Unsere Band Trianam brillierte mit gefühlvollem und mitreißendem Folk, auch wenn sie krankheitsbedingt nicht komplett waren. Nachdem wir die Band auch in der Stammbesetzung gerne live erleben möchten, haben wir sie gleich für nächstes Jahr wieder eingeladen.

Beim Finale des Dart-Gewinnspiels bewiesen die Gewinner sogar um Mitternacht noch eine verblüffende Treffsicherheit. Der Whiskey-Konsum erreichte neue Rekordhöhen dank unserer Bauchladen-Marketenderinnen. Und der Wechsel vom Flaschenbier auf's Guinness vom Fass war wohl die beste Entscheidung seit der glorreichen Geburtsstunde des Patricks-Fests in Krena. "Sláinte!"

PS: Wer's fürs nächste Jahr üben will - hier der 8 sek. Crashkurs... "Sláinte"

Weiter zu den Bildern...

Read More

Weiterlesen

Fastensuppe_2016_17

Fastensuppe und „das Fest der Bäume“

Ausverkauft! Kurz nach Mittag waren die köstlichen Fastensuppen bis auf den letzten Topf geleert. Auch die Palmbuschen waren bis auf ein paar Restexemplare vergriffen.
Heuer wurde das bewährte Palmbuschen-Bindeteam um Elisabeth Hellwagner von zwei Debütanten tatkräftig unterstützt. Hayder und Adam zeigten Geschick und Ausdauer beim Binden, auch wenn ihnen die Bedeutung der Buschen Rätsel aufgab. So kamen sie zu dem Schluss, dass es sich um das "Fest der Bäume" handeln musste.

So oder so - danke allen Helferinnen und Helfern und natürlich den Besuchern. Gemeinsam mit dem Palmbuschenverkauf ergibt sich wieder eine schöne Summe für unsere Projekte.
Zu den Bildern...

Read More

Weiterlesen