Skip to main content

Zeller Zirben-Zauber

Dieses Wochenende präsentieren wir wieder EZA-Produkte aus fairem Handel beim Adventmarkt im Schloss Zell/Pram. Heuer könnt ihr an unserem Stand aber zusätzlich eine echte Besonderheit finden:
Unser Obmann Paul hat aus seiner alten Heimat, dem Stubaital, eine Kollektion wohlriechender Zirbenholzprodukte mitgenommen. Sie wurden alle in handwerklicher Fertigung von seinem Bruder hergestellt. Die Kerzenständer, Blumenvasen usw... verzaubern durch den angenehmen Zirbenduft und sind in ihrer Schlichtheit auch ein sympathisch ruhiger Blickfang. Bei den Schneidbrettern überzeugen die antibakteriellen Eigenschaften des Zirbenholzes und machen sie sogar hygienischer als Kunststoffbretter.
Außerdem hat unser Mitglied Gerda die angefallene Zirbenspäne in selbstgenähte, handbedruckte Kissen verpackt - ein perfektes Geschenk und kleines Mitbringsel für viele Gelegenheiten.

Der Erlös des Verkaufs kommt natürlich wieder komplett unseren Projekten zugute.
Wir freuen uns auf euch!

Zeller Advent im Schloss Zell/Pram
Samstag 10.Dez.: 13 - 19 Uhr
Sonntag 11. Dez.: 10 - 18 Uhr
Der Eintritt ist frei!

Weiterlesen

Großer Erfolg der Sparöfen geht weiter!

Mit großer Freude wurde die Beendigung der zweiten Bau-Etappe unseres Projekts der sogenannten Sparöfen aus Chacaraseca bekanntgegeben. Es sind mittlerweile 400 Öfen, die gebaut wurden und die Liste der Ansuchen ist groß, da der Erfolg sehr erfreulich ist.

So schreibt beispielsweise Jasmin, die Vizekoordinatorin vom Pastoralkomitee: "Ich bin mitverantwortlich für die Beratung, Schulung und Koordinierung der Familien, welche einen Ofen erhalten. Von den Begünstigten höre ich immer großen Dank und die Bestätigung, dass es eine enorme Erleichterung, Verbesserung der Gesundheit und Ersparnis von Brennholz ist. Auch ich habe schon einen Sparofen und bin sehr dankbar darüber. Ich möchte diesen nicht mehr missen. Die Liste der Ansuchen ist groß und ich bitte den Eine Welt Kreis im Namen der Bevölkerung uns weiterhin bei dem Vorhaben zu unterstützen, weitere Öfen zu bauen."

Der Koordinator Juan Enrique schließt sich diesen Worten an und fügt noch hinzu, dass...

Weiterlesen

Weiterlesen

Bilder vom 27. Lateinamerikafest

Vielen Dank allen BesucherInnen vom 27. Lateinamerikafest. Wir hoffen, es war ein unterhaltsamer, genussvoller und interessanter Abend für alle Gäste. Euer Kommen ist eine wirklich wertvolle Unterstützung für unsere Projekte in Nicaragua und Uganda, wofür wir den Reinerlös des Abends wie immer zu 100% verwenden.

Ein herzliches Danke auch an alle HelferInnen, vor allem an alle, die (noch) nicht Mitglied im Eine Welt Kreis sind. Durch euer Engagement wird dieses Fest erst möglich.

Und hier geht's zu den Fotos...

Weiterlesen

Weiterlesen

Neues vom Lira Babies Home

Sr. Demmy vom Lira Babies Home hat uns ihren vierteljährlichen Bericht gesendet. Darin schreibt sie, dass mit dem neuen PickUp der Schwerpunkt der Arbeit derzeit außerhalb des Waisenhauses liegt. Zum einen werden Waisenkinder nach der Eingliederung bei ihren neuen bzw. verwandten Familien besucht und unterstützt. Zum anderen wird natürlich auch für die verbliebenen Kinder eine Möglichkeit für die Aufnahme in verwandte Familien geprüft.

Mit dabei waren auch einige aktuelle Fotos aus dem Babies Home...

Weiterlesen

„Entdecke die inneren Werte“

Mit diesem Werbeslogan präsentiert sich die Schuhfirma HARTJES in Pramet. Von diesen inneren Werten überzeugte sich der EWK Zell am 5. Aug. 2016 im Rahmen des jährlichen Vereinsausflugs.

HARTJES ist eine Firma mit einer besonderen Philosophie: Seit sechs Jahrzenten steht sie für komfort- und funktionsbetontes Schuhwerk höchster Qualität. Das Unternehmen mit 90 Mitarbeitern produziert jährlich ca. 320.000 Paar Schuhe, wobei natürliche Materialien wie Lammfell, Walkloden, Naturkork… zum Einsatz kommen. Besonders beeindruckend ist, dass HARTJES ausschließlich in Österreich unter strengsten Umweltauflagen produziert. Eines der wichtigsten Ziele der Firma ist, den Standort in Pramet zu sichern. Dadurch können attraktive Arbeitsplätze unter fairen Bedingungen geboten werden.

Weiterlesen

Weiterlesen

Neuer PickUp in Lira eingetroffen!

Endlich ist der neue vom EWK Zell und MIVA finanzierte PickUp im Lira Babies Home eingetroffen. Sr. Demmy konnte das lang ersehnte Fahrzeug am 30. Mai 2016 in Empfang nehmen. Dieses Auto erleichtert die Versorgung und Nachbetreuung der Waisenkinder in den umliegenden Dörfern ungemein - wie schon 2014 im Bericht von Norbert Demmelbauer deutlich wurde.
Sr. Demmy teilt in einer Mail ihre große Freude mit. Auch ein paar Fotos von der Übergabe waren mit dabei...

Weiterlesen

Weiterlesen

Südwind-Magazin kennenlernen

Nach einem Relaunch Mitte 2015 präsentiert sich das Südwind-Magazin in neuer, frischer Optik. Neben den bewährten Reportagen, Analysen, Bild-Geschichten und Interviews aus den Ländern des Südens werden künftig die Möglichkeiten für Veränderung bei uns im Norden eine größere Rolle spielen. Jede Ausgabe enthält außerdem ein 12-seitiges Dossier zu einem brennenden, aktuellen Thema.
Lerne das Südwind-Magazin kennen und entdecke die Dynamik in den Ländern des Globalen Südens. Vieles muss sich bei uns im Norden ändern und vieles können wir vom Globalen Süden lernen - für ein neues, faires Verhältnis zwischen Nord und Süd. Mit einem Südwind-Abo macht man einen ersten Schritt.

Weiterlesen

Was hat Amazon, …

...was regionale Buchhandlungen nicht haben?

Große Auswahl, bequeme Online-Bestellung, 24h Lieferzeit, günstiger Preis!

Stimmt so nicht ganz. Kleine Läden, wie z.B. die Buchhandlung Markl in Riedau, bieten ähnlichen Service wie der Gigant aus Amerika - aber vor allem ein paar wesentliche Vorteile mehr:

• regionale Arbeitsplätze
• volle Steuerleistung in Österreich
• kein Missbrauch der Marktmacht (→ wikipedia/Amazon...)


Buchhandlung Daniela Markl - 4752 Riedau, Marktplatz 5
www.papier-markl.at

• Bis 12.00 Uhr bestellte Bücher, Hörbücher, DVDs, CDs, Spiele,... können am nächsten Werktag
   ab 7:30 Uhr abgeholt werden.
• Versandkostenfrei bei Abholung im Laden
• Versandkostenfrei bei Lieferung nach Hause ab Mindestbestellwert von 20,00 EUR

 

Weiterlesen

Weiterlesen

Papst-Appell für faire Entlohnung der Kleinbauern

Papst Franziskus findet klare Worte zur Lage der Kleinbauern. Faire Preise für eine grundlegende Arbeit. Damit spricht er gleich mehrere der neuen „Globalen Entwicklungsziele“ („SDGs“) an, die im September 2015 von den Vereinten Nationen verabschiedet wurden, wie z.B.:
– Nachhaltige Landwirtschaft fördern (SDG #2)
– Menschenwürdige Arbeit für alle fördern (SDG #8)
– Nachhaltige Konsum- und Produktionsmuster sicherstellen (SDG #12)

Im Jahr der Barmherzigkeit sendet Papst Franziskus jeden Monat eine Videobotschaft. Im April erinnert er an die schlechten Arbeitsbedingungen und Bezahlung von Kleinbauern in der ganzen Welt.

 

 

Weiterlesen

Nachricht vom Lira Babies Home

Sister Demmy berichtete am 14. April 2016 per eMail über die aktuelle Lage im Lira Babies Home:

Derzeit werden 39 Kleinkinder im Heim betreut, wobei die genaue Zahl laufend schwankt. 5 der Kinder sind leider HIV-positiv. Auch die Zahl der "sickler babies" (Kinder mit Sichelzellenanämie) nimmt zu. Aktuell weisen 6 Kinder diese erbliche Erkrankung der roten Blutkörperchen auf und befinden sich in Behandlung. Bei vier Kindern wird gerade die Wiedereingliederung in Familien aus der Verwandtschaft vorbereitet. Außerdem wurde ein Baby zu Ostern getauft. ZU DEN FOTOS...

Leider ist der von uns, gemeinsam mit der MIVA, finanzierte und dringend benötigte PickUp noch nicht einsatzfähig. Er wartet noch immer in Kampala auf die Freigabe durch die Zollbehörden.

Weiterlesen

Weiterlesen